Kinder-Lungenheilkunde

Kinderpneumologie oder Kinder-Lungenheilkunde ist das Spezialgebiet in der Kinder- und Jugendmedizin, das sich mit den Erkrankungen der Atemwege und der Atmung befasst. Kinderpneumologen sind Kinder- und Jugendärzte, die sich auf die Lungenheilkunde im Kindes- und Jugendalter spezialisiert haben.

Nach dem sechsjährigen Medizinstudium folgt eine fünfjährige Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin. Danach muss eine dreijährige Weiterbildung in Kinderpneumologie absolviert werden, bevor man sich Facharzt für Kinderpneumologie nennen darf.

Prof. Dr. Jens-Oliver Steiß ist Facharzt für Kinderpneumologie und Allergologie. Neben seiner Praxistätigkeit ist er nach wie vor an der Universitäts-Kinderklinik in Gießen im Bereich Kinderpneumologie und Allergologie als Arzt und Wissenschaftler in Forschung und Lehre tätig.  Prof. Steiß ist 2.Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie e.V. (BAPP).

Folgende kinderpneumologische  und allergologische Krankheiten werden in unserer Schwerpunktpraxis diagnostiziert und behandelt:

  • Diagnostik und Therapie bei allen allergologischen und pneumologischen Fragen
  • Kindgerechte Lungenfunktionsprüfung (Bodyplethysmographie) und Sauerstoffsättigungsmessung
  • Modernste Entzündungsmessung in den Atemwegen
  • Inhalationstraining
  • rezidivierende obstruktive Bronchitiden
  • Asthma bronchiale
  • angeborene Störungen der Atemwege
  • interstitielle Lungenerkrankungen
  • primäre ziliäre Dyskinesien
  • seltene andere Erkrankungen der Lungen oder Bronchien
  • Allergietestungen auf der Haut und aus dem Blut
  • Durchführung von Hyposensibilisierungsbehandlungen (spezifische Immuntherapie - SIT)
  • Neurodermitistherapie
  • Ernährungsberatung bei Nahrungsmittelallergie

Kinder-Nephrologie

Prof. Dr. Steiß ist auch Kinder-Nephrologe (Nierenerkrankungen im Kindes- und Jugendalter)

  • Vorbeugung, Erkennung, konservative Akut- und Langzeitbehandlung von Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege